Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den verantwortlichen Anbieter

DBR Dortmunder Baustoffrecycling GmbH, Flugplatz 21, 44319 Dortmund, Telefon 231.700 700 10, E-Mail:

auf dieser Website (im folgenden “Angebot”) auf.

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbieter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Angebot (so genannte Serverlogfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören:

Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem des Nutzers, Referrer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfragende Provider.

Der Anbieter verwendet die Protokolldaten nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes. Der Anbieterbehält sich jedoch vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung besteht.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit dem Anbieter (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Widerruf, Änderungen, Berichtigungen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat der Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit dem keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

Quelle: Rechtsanwalt Thomas Schwenke - I LAW it

Information gegenüber Betroffenen gemäß Art. 13 EU-DSGVO

Wir, die DBR Dortmunder Baustoffrecycling GmbH, Westererbenstraße 30, 44147 Dortmund, informieren Sie nach Art. 13 EU Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) gerne und ausführlich über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Durch die EU-DSGVO sind uns gewisse Pflichten auferlegt, um den Schutz Ihrer Daten bei der Verarbeitung sicher zu stellen. Diese sinnvollen Pflichten erfüllen wir selbstverständlich gerne. Nachfolgend erläutern wir, welche Daten wir von Ihnen zu welchen Zwecken verarbeiten und welche Rechte Sie diesbezüglich haben.

Zwecke der Verarbeitung:
Die Verarbeitung Ihrer Daten dient zur Abwicklung der Tätigkeiten im Rahmen unseres Gesellschaftszwecks, wie Verwertung, Aufbereitung, Sanierung und Entsorgung von mineralischen Schüttgütern und Baustellenabfällen aller Art und alle damit verbundene Tätigkeiten; sowie Erd-, Tief- und Deponiebauarbeiten.

Wir verarbeiten Ihre Daten zu folgenden Zwecken:
• Erfüllung von Vertragsleistungen
• Zahlungsabwicklungen
• Lieferung bestellter Leistungen

Dauer der Vereinbarung:
Wir verarbeiten Ihre Daten nur so lange, wie es zur Erfüllung unseres Auftrages oder geltender Rechtsvorschriften, sowie der Pflege unserer Beziehung zu Ihnen erforderlich ist. Geschäftliche Unterlagen werden entsprechend den Vorgaben des Handelsgesetzbuchs und der Abgabenordnung höchstens 10 Jahre lang aufbewahrt.

Solange Sie nicht widersprechen, werden wir Ihre Daten zur Pflege und Intensivierung unserer vertrauensvollen Geschäftsbeziehung zu beiderseitigem Vorteil nutzen. Sollten Sie die Löschung Ihrer Daten wünschen, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, sowie der Löschung nicht rechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Gemäß EU-DSGVO haben Sie als betroffene Person das Recht auf:
• Auskunft über die Verarbeitung Ihrer Daten
• Berichtigung oder Löschung Ihrer Daten
• Einschränkung der Verarbeitung (nur noch Speicherung möglich)
• Widerspruch gegen die Verarbeitung
• Datenübertragbarkeit
• Widerruf Ihrer gegebenen Einwilligung mit Wirkung auf die Zukunft
• Beschwerde bei der Datenschutz-Aufsichtsbehörde.

Ihre zuständige Aufsichtsbehörde ist die Ihres Wohnortes. Eine Liste der Aufsichtsbehörden finden Sie auf der Homepage der Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit unter nachfolgenden Link:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Wir hoffen, Ihnen mit diesen Informationen bei der Wahrnehmung Ihrer Rechte weitergeholfen zu haben. Falls Sie nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen wünschen, fragen Sie bitte bei uns oder bei Ihrer Aufsichtsbehörde nach. Unser Herr Udo Kauth, zu erreichen per E-Mail unter Udo.Kauth@DBR-online.de, steht Ihnen ebenfalls für Rückfragen bezüglich unseres Datenschutzes gerne zur Verfügung.

DBR